Sommer und Herbst mit Konzerten 2021

Mein Gott, wie die Zeit vergeht. Oder – mit Wilhelm Busch gesagt: „Eins, zwei, drei im Sauseschritt eilt die Zeit – wir eilen mit.“

Ich denke, dieses Zitat trifft es ganz gut, wenn man die letzten Monate zusammenfasst. Gefühlt gab es fast jeden Tag Wandlungen in den Coronaregelungen, bis es sich im Frühsommer dank höherer Impfquoten so langsam aber sicher abzeichnete, dass in den Chören wieder gesungen werden darf.

Da hat auch unser Chor nicht lange gefackelt und sich wieder zusammengerauft. Die ersten Treffen liefen noch mit ziemlich viel frischer Luft um die Nase im Pfarrgarten von Groß Kreutz ab. Für diese Möglichkeit möchten wir uns auch bedanken. Wir saßen weit voneinander unter einem großen Freiluftzelt und genossen es sichtlich und bestimmt mindestens bis zur nächsten Bushaltestelle hörbar, wieder gemeinsam singen zu dürfen.

Mit den ersten ungemütlichen Proben im Freien taten sich Alternativen auf, die die Chorleitung als Dauerdomizil anvisierte. Auch im Gutshof gab es einen Raum für uns, den wir ausgiebig testeten. Eine gigantische Akustik war dort unser Motor. Doch endlich können wir wieder in der Grundschulaula von Groß Kreutz proben. Auch immer noch unter den Hygieneregeln, aber wenn die Sangesfreude überwiegt, nimmt man so manche Auflagen gern in Kauf.

Inzwischen haben wir auch unser erstes Herbstkonzert unter der Maßgabe der 3G-Regeln in der Kirche von Groß Kreutz absolviert. Am 13.09. 21 sang der Chor sein diesjähriges Herbstkonzert unter der Thematik „`Viva Musica` – Wir singen wieder“.  Neben vielen dargebotenen Liedern über das Singen selbst und über die Liebe, konnten sich auch in diesem Konzert die Zuhörer in ausgewählten Liedern gesanglich einbringen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben der Chorleiter Fritz Georg Maaß und die Dirigentin Marina Maaß Ehrungen für langjährige Mitglieder und Verabschiedungen aus unserem Chor vorgenommen.

Wolfgang Haasner (62 Jahre Mitglied), Annett Haasner (30 Jahre Mitglied), Wolfgang Lemke (14 Jahre Mitglied) und Ariane Behrend (12 Jahre Mitglied) scheiden leider aus unserem Chor aus.
Sonja Lindenborn (20 Jahre Mitglied) und Heinz Demmerling (40 Jahre Mitglied) werden auch weiterhin mit uns singen.

Jede einzelne von ihnen hat die lebendige Gemeinschaft des Chores bereichert: durch ihr Dabei-Sein in den Proben, durch so manche Mithilfe beim Auf- und Abbauen mancher spezieller Auftrittshintergründe, durch Mitarbeit im Vorstand, durch den einen oder anderen kulinarischen Beitrag zu besonderen Festen und nicht zuletzt durch ihre ganz eigene Art des Redens, des Lachens, der Mimik und Gestik.

Sängerinnen und Sänger wie sie, die unserem Chor schon seit vielen Jahren die Treue halten, ihn tragen und prägen, machen uns stark.

Doch unserem langjährigen Chormitglied Wolfgang Haasner wollten wir auf besondere Art und Weise danken. Schließlich war unser „Haasi“, wie er immer liebevoll genannt wurde, bereits länger im Chor aktiv, als so manches Chormitglied überhaupt auf dieser Erde wandelt. Ihm zu Ehren gab es am 24.09 21 in den Abendstunden ein kleines Abschiedskonzert in heimischen Gefilden.
Vielen lieben Dank für alles! Wir wünschen dir einen ruhigen Lebensabend. *tränchenwegwisch*

Total Page Visits: 336 - Today Page Visits: 1